Skip to main content

Innofil3D launcht zwei neue Filamente: Ultrafuse Z

Erst vor kurzem wurde der Filamenthersteller Innofil3D von BASF aufgekauft. Nun präsentiert das Unternehmen zwei neue Filamente der Ultrafuse Reihe.

Gedrucktes Bauteil neben Ultrafuse PCTG Spule

Gedrucktes Bauteil neben Ultrafuse PCTG Spule

Ultrafuse Z PCTG

So ist das PCTG das erste ESD Sichere Filament von BASF und Innofil3D. Es wurde entwickelt für Umgebungen, welche explosions gefährdet sind. Überdies bietet es sich für Roboterteile, Werkzeuge und Sonstige elektronische Fixierungen.

Laut Innofil3D besitzt es eine besonders glatte Oberfläche. Ultrafuse Z PCTG ist ein einfach zu druckendes Material mit einer höheren Schlägzähigkeit als PETG. Ebenso ist es resistent gegen einige Chemikalien.

 

Gedrucktes Teil vor Ultrafuse 80A LF Spule

Gedrucktes Teil vor Ultrafuse 80A LF Spule

Ultrafuse TPU 80A LF

Hierbei handelt es sich laut Hersteller um das erste flexible Filament weches ohne Probleme in Bowden Systemen gedruckt werden kann. Es ist überdies eines der flexibelsten Filamente auf dem Markt, welches besonders einfach zu drucken sei. Wie viele flexible Filamente weist es eine hohe Abriebfestigkeit und Resistenz gegen viele Chemikalien auf.

In unserem 3D-Druck Materialguide erfahrt ihr alles über die verschiedenen Materialien aus denen Filamente hergestellt werden.

Quelle: https://www.innofil3d.com/hot-news-2-new-filaments-launched-today-ultrafuse-tpu-80a-lf-and-ultrafuse-z-pctg/



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *